Lorenzo Bianchi Hoesch

Lorenzo Bianchi Hoesch (Mailand, 1973) ist Komponist.

Er studierte Architektur in Italien und Komposition in Frankreich. Nachdem er eine Zeitlang in Spanien gelebt hat, zog er nach Paris, wo er auch heute lebt und arbeitet.

Er komponierte Musik für Musikalben, Installationen, Theater, Videos und Performances.

Sein Werk fand vielfach Anerkennung in der Öffentlichkeit, zum Beispiel bei der Biennale Venedig, Oper Göteborg, RuhrTriennale, Oper von Saarbrücken, dem Ircam-Centre Pompidou, Festival Avignon,  Roma Europa, Palais de Tokyo und anderen. Lorenzo Bianchi Hoesch tritt weltweit auf (Europa, Japan, Indonesien, USA…).

Sein Schaffen reicht von instrumenteller Komposition mit real-time electronics (MAX-MSP-Jitter), über Audio- und Video-Installationen hin zu Soundtracks und Kompositionen für Theater und Tanz.

Der Aspekt des Raums besitzt eine besondere Wichtigkeit in seinem Schaffen. Die meisten seiner letzten Werke sind mehrkanalig oder binaural angelegt.

www.lorbi.info

Zum Seitenanfang